KOMPAKTANLAGEN

GTV KOMPAKTANLAGEN

Mobile Beschichtungsanlagen für zahlreiche Verfahren

Für den unkomplizierten Einstieg in die Welt des Thermischen Spritzens oder Laser Claddings oder bei geringem Platzbedarf sowie mobilen Einsatzmöglichkeiten sind GTV-Kompaktanlagen die perfekte Wahl.

 

Die GTV Kompaktanlage ist eine mobile, massenflussgeregelte Steuer- und Bedieneinheit, welche aus einem Gasschrank (mit integrierter Gaswarnanlage), einem Elektrosteuerschrank, einem Bedienpanel und je nach Verfahren einem Pulverförderer zusammengesetzt wird. Die Performance der kompakten Spritzanlage entspricht einer Festinstallation, die Beschichtungsparameter sind zueinander vergleichbar.

 

Aufgrund der zur Verfügung stehenden Platzverhältnisses in den Kompaktsystemen sind integrierte Erweiterungen von Peripherie wie z.B. zusätzliche Pulverförderlinien nicht möglich. Über externe Anbindungen lassen sich kundenbezogene Anpassungen verwirklichen.

Profitieren Sie bei unseren Kompaktanlagen von folgenden Vorteilen::

  • Günstiger Einstiegspreis
  • Geringer Platzbedarf
  • Kombinierbar mit nahezu allen Verfahren und GTV-Beschichtungsbrennern
  • Übersichtliche Prozessüberwachung und Steuerung
LASER
Kompaktanlagen für Laser Cladding / Laserauftragsschweißen

Kurzbeschreibung

Die GTV Kompakt-Laseranlage CladdOn ist eine komfortable Lösung, um die bewährte GTV-Pulverfördertechnik mit einer Laser Cladding-Anlagensteuerung zu kombinieren und wurde für den schnellen und effizienten Einstieg in den Bereich des Laser-Cladding entwickelt.

Die Prozessvisualisierung und Steuerung erfolgt über einen Siemens Touch-Bildschirm und eine in der Front integrierte Klapplade mit Tastatur. Im Bedienermenü lassen sich alle relevanten Prozessparameter ablesen bzw. anpassen. Weiterhin ist ein Rezepturspeicher und optional eine Prozessdatenerfassung in der Steuereinheit integriert.

Die kompakte Bauform auf Rollen ermöglicht einen flexiblen Einsatz des Systems.

 

Zur Grundausstattung gehören z.B.:

  • Kontrolleinheit für verschiedene Laserquellen
  • Prozessvisualisierung für Pulverzufuhr und Lasersteuerung
  • Pulverfördereinheit mit zwei integrierten 1,5 l Pulverbehältern
  • Schmelzbadüberwachung und Düsenjustage per Optik-CCD-Kamera
  • Dome-Schwenkkamera für die Kabinenüberwachung
  • PC für Kamerabildaufzeichnung und 24“ Bildschirm
  • Ansteuerungsmöglichkeit für Wärmetauscher und Kühlwasserüberwachung
  • Sicherheitsüberwachung mit Not-Aus Funktion
  • Kombinationsmöglichkeit mit verschiedenen Pulverdüsen / Innenbeschichtungsköpfen
  • Diverse Schnittstellen zu weiterer Peripherie gemäß Stand-der-Technik möglich

Kompatible GTV Laserdüsen

PN6625 v1.0 - v4.0, Innenbeschichtungsoptiken IPNO-Serie

Benötigte Anlagenperipherie

Kühlwasser-Rückkühler

Erweiterungsmöglichkeiten

Prozessdatenerfassung, LPC-Kamerasysteme (Leistungsregelung, Positionserkennung, Pulverflussregulierung), VPN-Router zur Ferndiagnose

Abmessungen

1.100 x 800 x 2.000 mm

PLASMA
Kompaktanlagen für das Plasma-Spritzverfahren

Kurzbeschreibung

Die GTV MF-P-1000 C ist eine mobile, massenfluss-geregelte Plasmaanlage für das atmosphärische Plasmaspritzen.

Das ergonomisch gestylte Bedienerpult beinhaltet die gesamte elektrische Steuerung, die im Wesentlichen aus der Siemens SPS Typ S7 und dem Siemens KTP 700 BASIC DP besteht. Das Einstellen und Verwalten der Spritzparameter wird über den Touch Screen des Operator Panels ausgeführt. Die eigentliche Bedienung der Anlage erfolgt jedoch über robuste Taster. Der übersichtliche und sehr gut ablesbare Farbmonitor des Siemens KTP 700 ermöglicht eine unkomplizierte und übersichtliche Prozessüberwachung.

Im Gasregelschrank sind die Komponenten für eine sichere und reproduzierbare Gasregelung untergebracht. Der integrierte Pulverförderer bildet zusammen mit Gasregel- und Steuerschrank eine sehr kompakte „All in One“-Plasmaanlage.

 

Zur Grundausstattung gehören z.B.:

  • Steuerschrank
  • Gasregelschrank mit Gaswarneinrichtung
  • Pulverfördereinheit PF2/1
  • Plasmastromquelle PPC
  • Jam-Box
  • Plasmabrenner
  • Schlauch- und Kabelsatz für Plasma-Prozess

 

Kompatible GTV Brenner

F1, F4, F6, F7, P2, 3MB, 9MB, 11MB, SG100

Benötigte Anlagenperipherie

Kühlwasser-Rückkühler, Plasma-Stromquelle, Jam-Box

Erweiterungsmöglichkeiten

Prozessdatenerfassung, Kamerasysteme, VPN-Router zur Ferndiagnose

Abmessungen

600 x 600 x 1.300 mm

HVOF
Kompaktanlagen für das HVOF-Verfahren

Kurzbeschreibung

Die GTV-HVOF-MF-GLC ist ein mobiles, massenflussgeregeltes Hochgeschwindigkeits-Flammspritzsystem.

Das ergonomisch gestylte Bedienerpult beinhaltet die gesamte elektrische Steuerung, die im Wesentlichen aus der Siemens SPS Typ S7 und dem Siemens KTP 700 BASIC DP besteht. Das Einstellen und Verwalten der Spritzparameter wird über den Touch Screen des Operator Panels ausgeführt. Die eigentliche Bedienung der Anlage erfolgt jedoch über robuste Taster. Der übersichtliche und sehr gut ablesbare Farbmonitor des Siemens KTP 700 ermöglicht eine unkomplizierte und übersichtliche Prozessüberwachung.

Im Gasregelschrank sind die Komponenten für die Brenngas- und Sauerstoffregelung, sowie die Druckluftsteuerung untergebracht. Die Verbindungen am HVOF Brenner werden über Schnellkupplungen hergestellt.

 

Zur Grundausstattung gehören z.B.:

  • Steuerschrank
  • Gasregelschrank mit Gaswarneinrichtung
  • Pulverfördereinheit PF2/1
  • HVOF-Brenner
  • Schlauch- und Kabelsatz für HVOF-Prozess

Kompatible GTV Brenner

GLC, GLC-IB (luftgekühlt)

Top Gun, Diamond Jet (wassergekühlt)

Benötigte Anlagenperipherie

Kühlwasser-Rückkühler (bei Betrieb mit Top Gun oder Diamond Jet)

Erweiterungsmöglichkeiten

Automatische Zündeinrichtung, Remote Control, Druckluftlinie (mit Regelventil oder Massenflussregler), Prozessdatenerfassung, Kamerasysteme, VPN-Router zur Ferndiagnose

Abmessungen

 1.020 x 750 x 1.000 mm

DRAHT / LICHTBOGEN
Kompaktanlagen für das Draht- und Lichtbogenverfahren

Kurzbeschreibung

Die GTV-GLC-W ist ein mobiles Draht-Flammspritzsystem.

Das ergonomisch gestylte Bedienerpult beinhaltet die gesamte elektrische Steuerung, die im Wesentlichen aus der Siemens SPS Typ S7 und dem Siemens KTP 700 BASIC DP besteht. Das Einstellen und Verwalten der Spritzparameter wird über den Touch Screen des Operator Panels ausgeführt. Die eigentliche Bedienung der Anlage erfolgt jedoch über robuste Taster. Der übersichtliche und sehr gut ablesbare Farbmonitor des Siemens KTP 700 ermöglicht eine unkomplizierte und übersichtliche Prozessüberwachung.

Im Gasregelschrank sind die Komponenten für eine sichere und reproduzierbare Gasregelung untergebracht.

 

Zur Grundausstattung gehören z.B.:

  • Steuerschrank
  • Gasregelschrank mit Gaswarneinrichtung
  • Drahtflamm-Brenner
  • Schlauch- und Kabelsatz für Drahtflamm-Prozess

Kompatible GTV Brenner

12E, 15E, 7K

Benötigte Anlagenperipherie

Stand-Alone-Betrieb möglich

Erweiterungsmöglichkeiten

Massenflussregelung für Kühlluftlinie, Flammüberwachung, Prozessdatenerfassung, Kamerasysteme, VPN-Router zur Ferndiagnose

Abmessungen

1.020 x 750 x 1.000 mm 

PULVERFLAMM
Kompaktanlagen für das Pulverflamm-Spritzverfahren

Kurzbeschreibung

Die GTV-GLC-P ist ein mobiles Pulver-Flammspritzsystem.

Das ergonomisch gestylte Bedienerpult beinhaltet die gesamte elektrische Steuerung, die im Wesentlichen aus der Siemens SPS Typ S7 und dem Siemens KTP 700 BASIC DP besteht. Das Einstellen und Verwalten der Spritzparameter wird über den Touch Screen des Operator Panels ausgeführt. Die eigentliche Bedienung der Anlage erfolgt jedoch über robuste Taster. Der übersichtliche und sehr gut ablesbare Farbmonitor des Siemens KTP 700 ermöglicht eine unkomplizierte und übersichtliche Prozessüberwachung.

Im Gasregelschrank sind die Komponenten für eine sichere und reproduzierbare Gasregelung untergebracht.

 

Zur Grundausstattung gehören z.B.:

  • Steuerschrank
  • Gasregelschrank mit Gaswarneinrichtung
  • Pulverfördereinheit PF2/1
  • Pulverflamm-Brenner
  • Schlauch- und Kabelsatz für Pulverflamm-Prozess

Kompatible GTV Brenner

5PII, 6PII

Benötigte Anlagenperipherie

Stand-Alone-Betrieb möglich

Erweiterungsmöglichkeiten

Fernbedienung, Flammüberwachung, Massenflussregelung, Prozessdatenerfassung, Kamerasysteme, VPN-Router zur Ferndiagnose

Abmessungen

 1.020 x 750 x 1.000 mm