2021
AktuellE FORSCHUNGSPROJEKTE

NIR-2

Neues Partikeldiagnostiksystem

 

Partikeltemperatur und -geschwindigkeit sind sowohl beim Thermischen Spritzen als auch beim Laser Cladding maßgeblich für die Ausbildung der Beschichtung und die Anbindung zum Substrat verantwortlich. Abhängig vom Verschleißzustand der Brenner- und Düsenkomponenten verändern sich diese Partikelzustandsgrößen, was sich negativ auf den Beschichtungsprozess und die Schichteigenschaften auswirken kann. Mit dem aktuell verfügbaren NIR-Sensor wurde von GTV bereits ein Werkzeug entwickelt, das die Partikelzustandsgrößen während des Prozesses detektieren kann. Dies hilft sowohl bei der Entwicklung von Prozessparametern als auch bei der Überwachung von Serienprozessen.

 

Schwerpunkt im aktuell laufenden ZIM-Projekt ist die Entwicklung einer Kalibriereinheit mit der die Partikelzustandsgrößen simuliert, und die Einstellung des NIR-Sensors verbessert werden können. In diesem Zusammenhang wird der NIR-Sensor mit weiteren Funktionen ausgestattet, wie z.B. einer Trigger-Möglichkeit. Auch die Bedienerfreundlichkeit steht im Fokus des Projekts. Hier werden Methoden entwickelt, um sowohl den Einrichtaufwand des Sensors als auch die Auswertemöglichkeiten mittels Software zu verbessern.