2021
AktuellE FORSCHUNGSPROJEKTE

Flex-Hy

GTV entwickelt im Rahmen des BMWI-Projekts „FlexHy“ leistungsfähige Isolationsschichten für Anwendungen beispielsweise in der E-Mobilität.

 

Um auch unzugängliche Oberflächenbereiche besonders porenarm und dünn beschichten zu können, wird ein HVOF-Brenner entwickelt, der in Bohrungen mit minimal 100 mm Durchmesser einzutauchen und Zusatzwerkstoff in Form von Suspensionen zu verarbeiten vermag. Darüber hinaus werden Technologien auf der Basis des Thermischen Spritzens zum Fügen von Aluminium- und Stahlbauteilen mit komplexer Fügezonengeometrie als Beitrag zu Leichtbaukonzepten zur Steigerung der Energieeffizienz entwickelt.

 

Schließlich werden die Begrenzungen des stoffschlüssigen Fügens metallischer und keramischer Partner erweitert durch Aufbringen von Schichten, die eine Angleichung der thermischen Ausdehnungskoeffizienten erlauben bzw. als Lotdepots dienen.